HSD

Zentrale Studienberatung (ZSB)

​Ansprechpartnerin
​Hochschule Düsseldorf
Zentrale Studienberatung

Valeria Sidorenko
dop.zsb@hs-duesseldorf.de
0211 4351-8131

Filtern nach Fachbereich

Filtern nach Studiengang

VeranstaltungFachbereichStudiengangAnmeldung


typografische grundlagen
einführung in die typografie

Veranstaltungsart: Seminar
Raum: digital über teams
Wochentag: Mittwoch
Uhrzeit: 9 – 12
Zeitraum:
11.10.2021 – 21.01.2022
Dozent*in:
prof. victor malsy
Design
B.A. Kommunikationsdesign
Bitte melden Sie sich unter victor.malsy@hs-duesseldorf.de an.


Artistic Research / Climate Crisis
In diesem Kurs werden wir weiterhin untersuchen, wie Artistic Research als künstlerisches Forschungskonzept funktionieren kann, und wie eigene Projekte damit komplex und konzeptionell erarbeitet werden können. Damit Artistic Research kein Selbstzweck bleibt, werden wir in diesem Semester in diesem Kurs zusätzlich ein gemeinsames Projekt verfolgen, um zu erproben, wie Artistic Research auch als Gruppenarbeit funktionieren und gesellschaftlich relevant wirken kann. Die Klima-Krise, oder auch Klima-Katastrophe, eines der wichtigsten aktuellen Themen, kommt gerade mit drastischen Bildern in unser Leben - weggeschwemmte Straßen, San Francisco in leuchtendem Orange am Tag oder Menschen, die bis zu den Schultern im Wasser in einer U-Bahn stehen. Warum ist es dennoch schwer, Bilder, jenseits derBilder bereits geschehener Katastrophen, dafür zu finden, was aktuell mit der Erde, auf und von der wir leben, passiert? Wie können Bilder gefunden werden, die Menschen verstehen lassen, daß einige ihrer alltäglichen Entscheidungen die Zukunft mit gestalten können, und wie wir alle mit diesen persönlichen Möglichkeiten des Handelns konstruktiv umgehen können? Wie können Bilder zu diesem Thema eingängiger als Kurven oder Diagramme sein, und so auch emotional oder aktivistisch informativ sein und wirken?

Achtung:
Nicht zwischen 15.11. - 19.11.2021 und 24.12.2021- 03.01.2022
Veranstaltungsart: Seminar
Raum: online über MS Teams, nach Anmeldung bei der Dozentin
Wochentag: Montag
Uhrzeit: 13:00 - 16:00
Zeitraum:
11.10.2021 - 21.01.2022
Dozent*in:
Prof. Mareike Foecking
Design
B.A. Kommunikationsdesign,
B.A. New Craft Object Design,
B.A. Retail Design
Bitte melden Sie sich unter mareike.foecking@hs-duesseldorf.de an.


Photography Basics
Im Kurs werden zunächst verschiedene kleinere praktische Aufgaben gestellt, danach gibt es eine größere photographische Semesterarbeit. Über Referate beschäftigen wir uns mit verschiedenen photographischen Positionen und Genres des Photographischen. Wir werden tagesaktuelle, soziolulturell bedeutsame und gesellschaftlich relevante Sujets einbeziehen, so wie aktuell in Düsseldorf stattfindende Ausstellungen. Kurze Texte zu photographischen und anderen Bildern ermöglichen ein erstes spielerisches Erproben des essayistischen und wissenschaftlichen Schreibens, das im späteren Verlauf des Studiums immer bedeutsamer werden wird.

Achtung:
Nicht zwischen 15.11.2021 - 19.11.2021 und 24.12.2021 - 03.01.2022
Veranstaltungsart: Seminar
Raum: online über MS Teams nach Anmeldung bei der Dozentin
Wochentag: Dienstag
Uhrzeit: 13:00 - 16:00
Zeitraum:
11.10.2021 - 21.01.2022
Dozent*in:
Prof. Mareike Foecking
Design
B.A. Kommunikationsdesign,
B.A. New Craft Object Design,
B.A. Retail Design
Bitte melden Sie sich unter mareike.foecking@hs-duesseldorf.de an.


Critical Studies in Science, Art and Design
Weder Wissenschaft noch Kunst, Design und Architektur agieren außerhalb von Gesellschaft(en) und unabhängig vom Gesellschaftlichen. Aus dieser Perspektive können und müssen diese Disziplinen kontextualisiert und kritisch befragt werden - ohne deshalb Fakten oder Naturgesetze in Abrede zu stellen oder die Freiheit von Kunst und Wissenschaft zu negieren. Auf der Basis einer Einführung in wissenschaftliche und künstlerische Methoden wird in dieser Vorlesung entlang von Beispielen diesen Verschränkungen, sowohl innerhalb dieser Felder, als auch im Zusammenhang mit ihren Schnittstellen, nachgegangen.

Veranstaltungsart: Seminar
Wochentag: Montag
Uhrzeit: 16:30 - 19:30
Zeitraum:
04.10.2021 - 25.10.2021
Dozent*in:
Prof*in. Dr*in. Yvonne P. Doderer
Design
B.A. Kommunikationsdesign,
B.A. New Craft Object Design,
B.A. Retail Design
Bitte melden Sie sich unter yp.doderer@hs-duesseldorf.de an.


Form, Farbe, Malerei
In dem Seminar werden wichtige Grundlagen und Begriffe der Malerei vorgestellt, gemeinsam besprochen und erforscht. Qualitäten von Farbe wie Mischbarkeit, Deckkraft, Oberfläche und Kontrast werden experimentell erfahrbar. Formen und Farbentöne haben dabei unterschiedliche Eigenschaften, die wir uns gemeinsam ansehen werden. Die eigenständige und praktische Arbeit steht dabei im Mittelpunkt des Seminars. Kleine Übungen sollen uns auf dem Weg zu einer freien Abschlussarbeit begleiten. Kunsthistorische Referenzen, die auch ein historisches Bewusstsein fördern sollen, bilden hierbei eine Grundlage und bilden einen Ausgangspunkt für unser Handeln.

Achtung:
01.11.2021
Veranstaltungsart: Seminar
Raum: digital
Wochentag: Montag
Uhrzeit: 13:00 - 16:00
Zeitraum:
11.10.2021 - 08.11.2021
Dozent*in:
Lars Breuer
Design
B.A. Kommunikationsdesign,
B.A. New Craft Object Design,
B.A. Retail Design
Bitte melden Sie sich unter lars.breuer@hs-duesseldorf.de an.


Form, Farbe, Malerei
In dem Seminar werden wichtige Grundlagen und Begriffe der Malerei vorgestellt, gemeinsam besprochen und erforscht. Qualitäten von Farbe wie Mischbarkeit, Deckkraft, Oberfläche und Kontrast werden experimentell erfahrbar. Formen und Farbentöne haben dabei unterschiedliche Eigenschaften, die wir uns gemeinsam ansehen werden. Die eigenständige und praktische Arbeit steht dabei im Mittelpunkt des Seminars. Kleine Übungen sollen uns auf dem Weg zu einer freien Abschlussarbeit begleiten. Kunsthistorische Referenzen, die auch ein historisches Bewusstsein fördern sollen, bilden hierbei eine Grundlage und bilden einen Ausgangspunkt für unser Handeln.

Veranstaltungsart: Seminar
Raum: digital
Wochentag: Dienstag
Uhrzeit: 16:30 - 19:30
Zeitraum:
12.10.2021 - 09.11.2021
Dozent*in:
Lars Breuer
Design
B.A. Kommunikationsdesign,
B.A. New Craft Object Design,
B.A. Retail Design
Bitte melden Sie sich unter lars.breuer@hs-duesseldorf.de an.


Lehrveranstaltungen im FB Elektro- und Informationstechnik
Wenn Sie am Studium Elektro- und Informationstechnik interessiert sind und die Lehrveranstaltungen probeweise besuchen möchten, melden Sie sich gerne bei uns und wir prüfen die Möglichkeit für Sie: dop.zsb@hs-duesseldorf.de.

Veranstaltungsart: Vorlesung
Raum: digital
Dozent*in:
Elektro- & Informationstechnik
B.Eng. Elektro- und Informationstechnik
Bitte melden Sie sich unter dop.zsb@hs-duesseldorf.de an.


Angewandte Thermodynamik
Der Kurs beinhaltet umfangreiches online-Material, das im Selbststudium erarbeitet werden kann. Eine klassische Vorlesung gibt es hier nicht, stattdessen ist die Präsenzzeit für intensiv betreute Gruppenübungen reserviert. Diese finden je nach Bedarf und Pandemielage an der HSD und/oder online statt. Studieninteressierte sind dazu immer willkommen und bekommen eine Einführung zum Kurskonzept, aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine Anmeldung erforderlich. Lernziele des Kurses: Die Studierenden können • die Einschränkungen, die sich aus dem 2. Hauptsatz der Thermodynamik für Energieumwandlungen ergeben, für technische Prozesse anwenden. • über Bewertungsgrößen wie Wirkungsgrad und Leistungszahl die Prozessgüte von Energieumwandlungsprozessen ermitteln • verschiedene Formen von Kreisprozessen beschreiben und unterscheiden • Zustandsänderungen und Energieumwandlungen in thermodynamischen Kreisprozessen (z.B. Wärmekraftmaschinen) berechnen • das erlangte thermodynamische Grundverständnis auf technische Prozesses und Anlagen z.B. bei Bilanzierungen und Auslegungen anwenden. • mit der Darstellung zur quantitativen Beschreibung der Zusammensetzung von feuchter Luft (h*,x-Diagramm) arbeiten, um Zustandsänderungen feuchter Luft zu beschreiben

Veranstaltungsart: Vorlesung
Raum: 05.E.001
Wochentag: Donnerstag
Uhrzeit: 09:00 - 11:30
Zeitraum:
07.10.2021 - 20.01.2022
Dozent*in:
Matthias Neef
Maschinenbau & Verfahrenstechnik
B.Eng. Energie- und Umwelttechnik
Bitte melden Sie sich unter matthias.neef@hs-duesseldorf.de an.


Festigkeitslehre
Verformung und innere Beanspruchung elastischer Bauteile.

Achtung:
Um den Zugang zu bekommen, melden Sie sich bitte beim Dozenten an.
Veranstaltungsart: Vorlesung
Raum: online
Wochentag: Mittwoch
Uhrzeit: 08:00 - 09:30
Zeitraum:
06.10.2021 - 12.01.2022
Dozent*in:
Prof. Dr.-Ing. Andreas Jahr
Maschinenbau & Verfahrenstechnik
B.Eng. Maschinenbau - Produktentwicklung,
B.Eng. Maschinenbau - Produktionstechnik,
B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
Bitte melden Sie sich unter andreas.jahr@hs-duesseldorf.de an.


Grundlagen Strömungstechnik
Auftrieb des Flugzeugtragflügels, Computational Fluid Mechanics, Strömungsvisualisierung Zugang zum Kurs: https://moodle.hs-duesseldorf.de/course/view.php?id=673

Achtung:
https://moodle.hs-duesseldorf.de/course/view.php?id=673
Veranstaltungsart: Vorlesung
Raum: digital
Wochentag: Dienstag
Uhrzeit: 08:30 - 10:00
Zeitraum:
05.10.2021 - 25.01.2022
Dozent*in:
Frank Kameier
Maschinenbau & Verfahrenstechnik
B.Eng. Energie- und Umwelttechnik,
B.Eng. Maschinenbau - Produktentwicklung,
B.Eng. Maschinenbau - Produktionstechnik,
B.Eng. Umwelt- und Verfahrenstechnik
Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Einführung in die Soziologie
Soziologie geht von der Grundannahme aus, dass gesellschaftliche Verhältnisse nicht von Natur aus gegeben sind, sondern eine soziale Konstruktion bilden, die sich an bestimmten Prinzipien orientiert. Als Wissenschaftsdisziplin befasst sich die Soziologie mit der Gesellschaft, fragt aber ebenso nach ihren Bestandteilen, nach den sie tragenden Beziehungen und ihrer Organisation sowie den Prinzipien, die der Entstehung, der Aufrechterhaltung und dem Wandel gesellschaftlicher Verhältnisse dienen. Neben dem Blick auf das Ganze – auf DIE Gesellschaft – widmet sich die Soziologie aber auch den Individuen, z.B. als handelnde Subjekte, als Angehörige sozialer Gruppen, als Mitglieder von Organisationen oder als Rollenträger*innen, die sowohl Element als auch Ergebnis einer Gesellschaft sind. Als sog. Bezugsdisziplin spielt die Soziologie für die Soziale Arbeit eine tragende Rolle. Da Sozialarbeiter*innen im Kontext ihres professionellen Handelns mit sozialen Phänomenen und Problemen, wie etwa Armut und soziale Ungleichheit, konfrontiert sind, die allesamt nicht nur individuelle, sondern auch gesellschaftliche Ursachen haben, ist es für angehende Sozialarbeiter*innen wichtig, die sozialen Ursachen gesellschaftlicher Entwicklungen zu verstehen, ebenso wie eine gesellschaftswissenschaftlich fundierte Position für ihr professionelles Handeln zu entwickeln. Da soziale Verhältnisse allerdings nicht stabil sind, sondern einem stetigen Wandel unterliegen, kann es ebenso wichtig sein, soziale Entwicklungen frühzeitig zu erkennen, um ggf. präventiv handeln zu können. Die Ziele dieses einführenden Seminars bestehen darin, Grundbegriffe der Soziologie kennenzulernen und das soziologische Denken zu verstehen. Durch gemeinsame Textlektüre und anschließende Diskussion im Seminar geht es zudem darum, Zugang zu ausgewählten Theorien der Soziologie zu erhalten und sie auf typische soziale Phänomene aus den Handlungsfeldern Sozialer Arbeit anzuwenden. Das Seminar vermittelt soziologisches Fachwissen, wie z.B. ein Grundverständnis zentraler Begriffe und theoretischer Ansätze zur Beschreibung und Analyse des Verhältnisses von Individuum und Gesellschaft, sowie Reflexions- und Analysekompetenzen, u.a. zur Analyse sozialer Probleme, des sozialen Wandels ebenso wie aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen, die sich in der Praxis der Sozialen Arbeit spiegeln.

Veranstaltungsart: Seminar
Raum: Online-Seminar
Wochentag: Montag
Uhrzeit: 14:30 - 17:45
Zeitraum:
11.10.2021 - 21.01.2022
Dozent*in:
Manuela Weidekamp-Maicher
Sozial- & Kulturwissenschaften
B.A. Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Bitte melden Sie sich unter manuela.weidekamp-maicher@hs-duesseldorf.de an.


Soziologie der Lebensalter
Die persönliche Biographie eines Menschen zeichnet sich durch die zeitliche Abfolge unterschiedlich geprägter Phasen aus, die in einem Zusammenhang mit den gesellschaftlichen Verhältnissen stehen. Diese so genannte Struktur des Lebenslaufs hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte herausgebildet, unterliegt allerdings ständiger Veränderung. Die klassische Dreiteilung des Lebens in Kindheit / Jugend, Erwachsenenalter und Alter weicht aktuell immer mehr individuellen Formen der Lebensgestaltung. Es treten neue Lebensphasen hinzu, wie z.B. die Postadoleszenz, während es in anderen Lebensphasen zu einer zunehmenden Differenzierung kommt (z.B. im Alter). Dabei ist jeder Lebensabschnitt durch spezifische Handlungsmuster und Risiken geprägt. In dieser Veranstaltung sollen der Lebenslauf und die verschiedenen Lebensalter bzw. Lebensphasen aus soziologischer Perspektive betrachtet werden. Im Mittelpunkt stehen sowohl Risiken in jungen Lebensjahren (z.B. Ausscheiden aus dem Elternhaus, Familienplanung, Erwerbsarbeit / Arbeitslosigkeit) als auch im fortgeschrittenen Alter (Armut im Alter, Ruhestand, Pflegebedürftigkeit). Darüber hinaus geht das Seminar auf gesellschaftlich geprägte Rollen für die Lebensaltersgruppen Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter und Alter ein und beschäftigt sich mit der Überprüfung der empirischen "Wirklichkeit" dieser Rollen. Dabei werden im ersten Schritt soziologischen Theorien des Lebens(ver-)laufs sowie zentrale Begriffe der Lebenslaufforschung betrachtet, während es im zweiten Schritt um einen näheren Blick auf die vier zentralen Lebensphasen: Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter und Alter gehen wird. Um den Wandel dieser vier Lebensphasen nachvollziehen zu können, werden sie sowohl aus historischer Perspektive als auch aus dem Blickwinkel der heutigen empirischen Forschung analysiert. Das übergreifende Lernziel des Seminars besteht darin, den Lebensverlauf als eine soziologische Kategorie zu verstehen und die Herausforderungen in der Gestaltung des Lebensverlaufs nicht nur als individuelle, sondern auch als gesellschaftliche Herausforderung zu sehen.

Veranstaltungsart: Seminar
Raum: Online-Seminar
Wochentag: Dienstag
Uhrzeit: 14:30 - 17:45
Zeitraum:
12.10.2021 - 21.01.2022
Dozent*in:
Manuela Weidekamp-Maicher
Sozial- & Kulturwissenschaften
B.A. Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Bitte melden Sie sich unter manuela.weidekamp-maicher@hs-duesseldorf.de an.


Community Music Making – Methoden und Strategien für die musikalische Arbeit mit Gruppen
Musik für alle – wie kann das funktionieren? Mit welchen Mitteln, Methoden, Werkzeugen und Instrumenten kann Musik in Gruppen verwirklicht werden? Welche musikalischen und didaktischen Kompetenzen brauche ich als „Facilitator“?

Veranstaltungsart: Seminar
Raum: Hybridveranstaltung / Gastteilnahme nur online möglich
Wochentag: Freitag
Uhrzeit: 12:45 - 16:00
Zeitraum:
22.10.2021 - 07.01.2022
Dozent*in:
Oliver Giefers
Sozial- & Kulturwissenschaften
B.A. Sozialarbeit / Sozialpädagogik
Bitte melden Sie sich unter oliver.giefers@hs-duesseldorf.de an.


Kind, Kindererziehung und Familie in historisch-systematischer Perspektive
Im Seminar werden pädagogische Ansätze und Konzepte pädagogischen Handelns in Familie und Institutionen in historisch-systematischer Perspektive betrachtet. In verschiedenen Epochen gab es Pädagoginnen und Pädagogen, die für die Entwicklung pädagogischer Theorien, für das Aufwachsen, die Erziehung und die Rechte von Kindern Großes geleistet haben und die inzwischen als „Klassiker/innen“ gelten. Daneben verweisen aus heutiger Sicht zu verwerfende pädagogische Ideen und de-ren Umsetzung aber auch auf die Notwendigkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit generellen Fragen der Notwendigkeit, der Möglichkeit und den Grenzen von Erziehung. Erziehungsvorstellungen und -konzepte aus verschiedenen Epochen werden vor dem Hintergrund des Wandels von Familie, Kindheit und Erziehung analysiert und interpretiert. Dabei wird erarbeitet, was für heutiges kindheits- und sozialpädagogisches Handeln von Vordenkerinnen/Vordenkern gelernt werden kann und welche historischen Wurzeln aktuelle pädagogischer Leitbilder haben. Im letzten Teil werden auf dieser Basis aktuelle pädagogische Fragestellungen und Herausforderungen für die Kindheitspädagogik erarbeitet und kritisch hinterfragt.

Achtung:
11.10. (erste Sitzung; Orga und PL Vergabe stehen im Vordergrund); 18.10. (offizielle Herbstferien SK)
Veranstaltungsart: Seminar
Raum: online via Teams
Wochentag: Montag
Uhrzeit: 13:30 - 16:45
Zeitraum:
25.10.2021 - 20.12.2021
Dozent*in:
Prof. Dr. Michaela Hopf
Sozial- & Kulturwissenschaften
B.A. Pädagogik der Kindheit und Familienbildung
Bitte melden Sie sich unter michaela.hopf@hs-duesseldorf.de an.


Unternehmensorganisation
Grundlagen der Unternehmensorganisation; das Modul ist ein Teilmodul der BWL 2: Unternehmensführung

Veranstaltungsart: Vorlesung
Raum: Online via Microsoft Teams
Wochentag: Donnerstag
Uhrzeit: 10:30 - 14:00
Zeitraum:
07.10.2021 - 13.01.2022
Dozent*in:
Prof. Dr. Nicole Richter
Wirtschaftswissenschaften
B.A. Business Administration
Bitte melden Sie sich unter nicole.richter@hs-duesseldorf.de an.


Kommunikationsplanung
Prozess zur Kommunikations- und Werbeplanung

Veranstaltungsart: Vorlesung
Raum: Teams
Wochentag: Donnerstag
Uhrzeit: 08:45 - 10:15
Zeitraum:
28.10.2021 - 04.11.2021
Dozent*in:
Prof. Dr. Nikola Ziehe
Wirtschaftswissenschaften
B.A. Kommunikations- und Multimediamanagement
Bitte melden Sie sich unter nikola.ziehe@hs-duesseldorf.de an.


Personalführung
Führungstheorien und Führungskonzeptionen, Organisation, Ethik, Arbeitsrecht

Veranstaltungsart: Vorlesung
Raum: MS Teams
Wochentag: Montag
Uhrzeit: 08:30 - 13:15
Zeitraum:
04.10.2021 - 31.01.2022
Dozent*in:
Prof. Michael Bugge
Wirtschaftswissenschaften
B.A. Business Administration
Bitte melden Sie sich unter michael.bugge@hs-duesseldorf.de an.