top

Kategorien

​​​​​​​​​​​​​​​​Allgemeines

Mit VPN wird eine gesicherte Verbindung zum Netzwerk der Hochschule hergestellt​. Viele Inhalte, welche normalerweise nur innerhalb des HSD Netzwerks zur Verfügung stehen, wie z.B. Gruppenlaufwerke oder Zugang zu Labornetzwerken, stehen dann bei aktiver VPN Verbindung ebenfalls zur Verfügung. VPN kommt immer dann zum Einsatz, wenn Sie beispielsweise Telearbeit betreiben (Home O​ffice) oder sich im WLAN der Hochschule befinden. Services wie SharePoint können ohne VPN genutzt werden.


Beant​​ragung

Die Beantragung erfolgt per E-Mail an den Service Desk (servicedesk@hs-duesseldorf.de) durch die Vorgesetzte*n/ Laborhauptverantwortliche*n oder durch den Beschäftigten direkt, wobei dafür aus dem E-Mail-Verlauf die Legitimation durch die Vorgesetzte*n/Laborhauptverantwortliche*n hervorgehen muss. Weiterhin notwendig ist die Angabe der Einrichtung (Organisationsheit/ Labor), damit die entsprechenden Berechtigung gesetzt werden kann. ​​


 

​Update vom 16.03.2020 für Standard-PCs

Ein Standard-PC ist ein von der Campus IT verwaltetes Endgerät mit Windows 10. Auf Standard-PCs ist der Global Protect VPN Client bereits installiert​.

Für VPN für andere Endgeräte scrollen Sie bitte runter zu "Beantragung".

 

Aktuelles

Um die Home Office-Arbeit optimal unterstützen zu können, wird auf den Standard-PCs der sogenannte "Global Protect Always On" Client angeboten. Der VPN Client nutzt ein neues VPN-Gateway, welches speziell für Standard-PCs erstellt wurde, um Sicherheit und Funktionalität zu optimieren. Der VPN Client baut die Verbindung immer dann auf, wenn Sie sich nicht im kabelverbunden Netzwerk der HSD befinden (also im HSD WLAN eduroam sind oder extern arbeiten/ verbunden sind).

 

Voraussetzungen

Das Gateway funktioniert ausschließlich mit Standardrechnern, die über die Campus IT eingerichtet wurden. Für private Rechner steht dieser Service nicht zur Verfügung.

 

Zugriff

Folgende Zugriffe werden mit dem Client ermöglicht:

  • Persönliches Laufwerk
  • Gruppenlaufwerke
  • Softwarecenter
  • Kontakt zu Diensten, die für den Betrieb des Rechners notwendig sind

Sofern weitere Zugriffe erforderlich sind, beachten Sie den Punkt "Beantragung".

 

Szenario 1: Sie haben noch keinen Global Protect Client installiert

Sie haben zwei Möglichkeiten, um den Client zu installieren:

  1. Entweder installieren Sie über das Software Center (Windows-Taste drücken und nach "softwarecenter" suchen) die App Global Protect Always On VPN. Starten Sie das Gerät anschließend neu.
  2. Falls das Software Center nicht erreichbar ist, installieren Sie den Global Protect Client mittels dem Website-Aufruf http://vpn.hs-duesseldorf.de. Als Portal/ Gateway tragen Sie vpn-oa.hs-duesseldorf.de ein. Nach der Installation das Gerät neustarten.

 

Szenario 2: Sie haben den Global Protect Client bereits installiert

Schritt 1:

Öffnen Sie den Global Protect Client.
VPN1.png

Alternativ können Sie in die Suchleiste "globalprotect" eingeben und mit Enter bestätigen.

 

Schritt 2:

Klicken Sie auf das Raster und wählen Sie "Einstellungen" aus.
VPN2.png

 

Schritt 3:

Löschen Sie die dort hinterlegte Portaladresse.
VPN3.png

Schritt 4:

Klicken Sie auf "Hinzufügen" und geben Sie als Portaladresse vpn-oa.hs-duesseldorf.de. Anschließend starten Sie das Gerät neu.
VPN4.png

Wenn die Verbindung nicht aufgebaut wird, so installieren Sie den Client ("Szenario 1") neu. Möglicherweise wird auch eine Reparatur angeboten. Führen Sie diese durch und gehen Sie anschließend die Schritte von "Szenario 2" erneut durch.

 


 

Installation G​​​lobal Protect VPN Client

Windows​​​ 10 

​Schritt 1:

Bevor Sie mit der Installation beginnen, prüfen Sie, welche Bit-Version (Systemtyp) Ihr Betriebssystem hat. Dazu drücken Sie bitte die Windowstaste(Windows Taste) und die Pause/Untbr Taste gleichzeitig. Nun öffnet sich ein Fenster in dem Sie die entsprechenden Informationen finden. 

vpn_2.png

Schritt 2:

Im VPN Portal der Campus IT (https://vpn.hs-duesseldorf.de) befindet sich nach der Anmeldung mit Ihrerem HSD Account der VPN-Client zum Download.

vpn_1.png
 

Wählen Sie den für Ihr System benötigten Client zum Download aus (32 bit oder 64 bit, Windows oder Mac).

Global Protect bit version.jpg

 

Schritt 3:

Wählen Sie Datei Speichern. Sie finden die Datei nach erfolgreichem Download in Ihrem Downloadverzeichnis. Im Standard befindet sich dieser hier: C:\Benutzer\<Benutzername>\Downloads. 

Schritt 4:

​Ein Doppelklick auf das Pogramm, startet die Installation. 
Nach der Installation, öffnet sich die neue Benutzeroberfäche automatisch im unteren rechten Bereich Ihres Desktop.
Tragen Sie hier als Portal Adresse vpn.hs-duesseldorf.de ein und klicken Sie auf Verbinden.

gp_1.png
 

Schritt 5:

Tragen Sie anschließend den Benutzernamen und das Passwort Ihres HSD Accounts ein und klicken auf Anmelden.

gp_2.png
 

Schritt 6 (optional):

​Sollte ein Hinweis erscheinen, dass eine ältere Version verfügbar ist, können Sie diese ignorieren und mit Nein verwerfen.

gp_3.png
 

Schritt 7:

Nach erfolgreicher Herstellung der Verbindung, sehen Sie das neue GlobalProtect Icon in der Taskleiste.
Dieses ist farblich unterlegt, mit einem kleinen Häkchen versehen und signalisiert somit, dass eine aktive Verbindung besteht.
gp_4.png

Schritt 8:

Wenn Sie auf das Symbol aus Schritt 7 klicken, öffnet sich das Verbindungsfenster.
Wenn Sie die Verbindung trennen wollen, klicken Sie auf Trennen.

gp_5.png
 

​Schritt 9:

​Nach dem Trennen der Verbindung, sehen Sie dass das Symbol in der Taskleiste nicht mehr farblich unterlegt ist.
Dies ​signalisiert, dass keine VPN Verbindung aufgebaut ist.

gp_6.png
 

Schritt 10:

Nachdem Sie die VPN Verbindung erstmalig eingerichtet haben, ist die Eingabe von Benutzerdaten, für folgende Verbindungen nicht mehr nötig.
Durch Klicken auf Verbinden bauen Sie nun erneut eine VPN Verbindung auf.

gp_7.png  

 

Fehlermeldung 120mf​​c.dll und 120mfcu.dll

Sollte unter Windows 10 eine Fehlermeldung zu oben genannten DLL-Dateien beim Start der GlobalProtect-Applikationen erscheinen, kopieren Sie folgenden Dateinen In den Ordner C:/Windows/System32: 

system32.zipsystem32.zip​​​


​​Apple iOS/Andro​​id

Bitte den​ nativen Global Protect​ Client aus dem jeweiligen App Store nutzen.​

Apple MacOS​

Client-Download unter https://vpn.hs-duesseldorf.de

Anmeldung mit Benutzernamen und Passwort des HSD Accounts

Besonderheit: MacOS fragt bei der Installation der Client Software nach, ob der Software vertraut werden kann. Dies ist zu bejahen. Es darf nicht sein, dass in den Sicherheitseinstellungen des Mac die Software blockiert wird. (​https://knowledgebase.paloaltonetworks.com/KCSArticleDetail?id=kA10g000000boQ9CAI)