Hier finden Sie die aktuellen Seminartermine der ASW im Überblick sowie die Möglichkeit zur Buchung der Seminare. Eine Kurzbeschreibung der Veranstaltung erscheint, wenn Sie mit dem Cursor den Seminartitel berühren. Eine ausführlichere Beschreibung finden Sie im PDF.

Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, so senden Sie uns einfach eine Mail. Dann setzen wir Sie gerne auf die Warteliste: weiterbildung.sk@hs-duesseldorf.de

Eine Darstellung aller Veranstaltungen der ASW sowie unsere AGB/Datenschutzerklärung finden Sie in unsererProgrammbroschüre 2021.

Nr.
Titel
Referent*in
Datum
Teil-
nahme-
gebühr
Volltext
Anmeldung
21-0307
Kindeswohlgefährdung erkennen und kompetent handeln
arrow
Max. Teilnehmerzahl: 15

Kurztext:

Kinder halten sich einen großen Teil ihres Tages in Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Offenen Ganztagsschulen, bei Tageseltern etc. auf. Sie spielen mit anderen Kindern, sie essen, trinken, bewegen sich, sie bauen Vertrauen zu den Erziehenden auf. Dabei erzählen Kinder von sich und ihrem Zuhause, sie sind manchmal eher still oder auch ganz laut: sie lassen Sie an ihrem Leben teilhaben. So teilen sie manchmal mit, dass es ihnen nicht gut geht und ein andermal zeigt ihr Verhalten, dass in ihrer Umgebung etwas nicht stimmt, sie vielleicht Gewalt der unterschiedlichsten Art erfahren. Fachkräfte in den Einrichtungen sind nun oft verunsichert und stellen sich Fragen, welche wir im Seminar bearbeiten werden:

  • Welches Verhalten deutet auf eine Gefährdung des Kindeswohls hin?
  • Wie schätze ich Aussagen der Kinder ein?
  • Was mache ich, wenn ein Kind blaue Flecke oder auffällige Schrammen hat?
  • Wann informiere ich die Leitung oder die Kinderschutzfachkraft oder das Jugendamt?
  • Wer kann mich beraten?
  • Was ist die Rolle des Jugendamts?

Dieses Seminar lebt von Ihren konkreten Fragen und Praxisbeispielen aus dem Einrichtungsalltag. Gemeinsam erarbeiten wir Handlungsmöglichkeiten für Ihr professionelles berufliches Handeln.

Präsenzveranstaltung
Dipl.-Soz.-Arb. Katja Brall
Fr. 08.10.2021
10:00 - 17:00 Uhr
(8 UStd.)
125 €
21-0305
Inklusion in der Praxis: Idee und Umsetzung in Kitas
arrow
Max. Teilnehmerzahl: 15

Kurztext:

Eine der zahlreichen aktuellen Aufgaben von Teams in Kindertageseinrichtungen ist, sich mit dem Thema Inklusion auseinanderzusetzen. Was bedeutet aber Inklusion konkret in der Praxis? Was ist die grundlegende Idee und was der Auftrag von inklusiver Arbeit in Kitas und Schulen? Welche Facetten von Vielfalt und Verschiedenheit sind mitzudenken? In der Fortbildung werden diese Fragen aufgegriffen. Es wird ein systematischer Überblick über die Bandbreite von Diversitätsdimensionen gegeben und erarbeitet, was diese für die tägliche Arbeit mit den Kindern, die Raumgestaltung, die Materialien und die Zusammenarbeit mit den Eltern bedeuten. Exemplarisch werden einzelne Dimensionen (z.B. Gender/Aspekte von Geschlecht, Kultur/Ethnie/Migration, Behinderung, soziale Herkunft und Händigkeit) im Hinblick auf den Umgang mit ihnen in der Einrichtung näher betrachtet.

Präsenzveranstaltung
Prof. Dr. Elke Kruse
Mo. 15.11.2021
10:00 - 17:00 Uhr
(8 UStd.)
125 €
21-0310
Mathe macht Musik
arrow
Max. Teilnehmerzahl: 30

Kurztext:

Sie machen schon jetzt Mathe-Angebote in der Kita und Grundschule und wollen noch mehr? Sie sind auf der Suche nach neuen Wegen? Sie sind leidenschaftliche Musiker*in und finden Mathe spannend oder Sie lieben Zahlen und liebäugeln mit Musik? Sie wollen experimentell arbeiten und sind mehr vom Prozess fasziniert als vom kleinschrittigen Instruktionen? Sie haben ein fachübergreifendes Lernen bereits erlebt und wollen dieses in Ihre Einrichtung tragen?

Dann sind Sie hier goldrichtig. Wir wollen gemeinsam Ideen und Konkrete Utopien für die Verbindung von Musik und Mathematik entwickeln und dabei die Möglichkeiten austesten sowie Grenzen überschreiten. Auf der Suche nach neuen Methoden für das Lernen findet sich in der Kombination der Fächer Mathe und Musik ein unglaublich prickelndes, weil so herrlich anormales, Experiment.

Onlineveranstaltung


PiT Brüssel
Do. 18.11.2021 14:00 -
Fr. 19.11.2021 17:15
(8 UStd.)
125 €
21-0302
„Partnerschaftlich zusammenarbeiten? Ja, aber …“ Herausfordernde Gespräche mit Eltern in Kita, Schule & Co.
arrow
Max. Teilnehmerzahl: 15

Kurztext:

In der Zusammenarbeit mit Eltern erleben Sie es immer wieder: Eltern erscheinen „schwierig“, Gespräche werden emotional, Sie selbst fühlen sich nicht genügend vorbereitet auf so manche Konstellationen und hinterher stellen Sie fest, dass Sie gerne souveräner aufgetreten wären. In der Veranstaltung werden diese Aspekte herausfordernder Gespräche des Praxisalltags in den Blick genommen und es wird untersucht, was als besonders herausfordernd erlebt wird. Thematisiert werden grundlegende Aspekte von verbaler und nonverbaler Kommunikation und der verschiedenen Ebenen von Kommunikation um solche Gesprächssituationen besser einschätzen und meistern zu können. Im Mittelpunkt stehen Elemente förderlicher und nicht-förderlicher Gesprächsmuster, Lösungsideen für kritische Situationen, Fragen von Konfliktlösungen sowie Strategien und Gesprächstechniken für den „Notfall“.

Präsenzveranstaltung

Prof. Dr. Elke Kruse
Mo. 29.11.2021
10:00 - 17:00 Uhr
(8 UStd.)
125 €
21-0311
Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern
arrow
Max. Teilnehmerzahl: 15

Kurztext:

Bei der Arbeit mit Kindern müssen Sie immer wieder mit Verhaltensauffälligkeiten und psychischen Störungen umgehen. Um diesen angemessen zu begegnen sind Grundkenntnisse im Bereich der klinischen Psychologie des Kindesalters hilfreich. Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Grundlagen und stellt Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter in den Mittelpunkt der Betrachtungen. Sie erhalten einen Überblick über einige Störungsbilder (z. B. Regulationsstörungen, Angststörungen, ADHS) und deren Entstehung. Darauf aufbauend wird die Diagnostik und psycho-therapeutische Behandlung dieser Störungen vorgestellt und ihre Relevanz für die eigene Arbeit mit den Kindern sowie mit deren Bezugspersonen diskutiert.

Präsenzveranstaltung. Sollte die Umsetzung in Präsenz nicht möglich sein, so wird die Veranstaltung alternativ Online durchgeführt.
Prof. Dr. Esther Schäfermeier
Mo. 13.12.2021
10:00 - 17:00 Uhr
(8 UStd.)
125 €